Ferienlager 2021 – Tulfes in Tirol

Gemeinsam durften wir 2021 zwei Wochen im Ferienlager in Tulfes in Tirol die “Verrückte Jahresuhr” erleben.

40 Teilnehmende starteten ins 43. Ferienlager

Das Ferienlager fand in diesem Jahr vom 01.08. – 14.08.2021 bereits zum 43. Mal in der Seelsorgeeinheit statt. Aufgrund der Beschränkungen durch die Pandemie starten wir mit reduzierter Teilnehmerzahl von 40 Kindern und Jugendlichen, elf Betreuer:innen und dem Küchenteam nach Österreich. Unser Motto – die “Verrückte Jahresuhr” – sorgte für tolle Aktionen und witzige Momente im diesjährigen Ferienlager.

Programm unter dem Motto die “Verrückte Jahresuhr”

Die Jahresuhr führte uns in 14 Tagen einmal durch das ganze Jahr. Allerdings spielte die Uhr verrückt. Jeden morgen war die Überraschung groß, denn die Uhr sprang wild durch das Jahr und brachte uns täglich in eine ganz neue Jahreszeit.

Wir sagen Danke! 

Nun bleibt uns nur noch Danke zu sagen und uns bis zum nächsten Jahr zu verabschieden. Danke…

  • … an euch, ihr tollen Lagerkids. Ihr habt uns immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert und diese zwei Wochen einfach unvergesslich gemacht.
  • … an jeden einzelnen Leiter und jede einzelne Leiterin, die ihr Bestes gegeben haben und an das gesamte Team, dass wir zusammen so gut funktioniert haben.
  • … an unser Küchenteam, die uns jeden Tag aufs Neue mit ihrem tollen Essen umgehauen haben und stets den Tee aufgefüllt haben.
  • … an euch Eltern. Für euer Vertrauen und dafür, dass ihr eure Kids trotz der besonderen Umstände mit ins Lager geschickt habt.
  • … an das Haus Gufl, indem wir uns schnell wohl gefühlt haben und immer gut aufgehoben waren.

Danke für diese unglaublich schöne, aufregende, abenteuerliche und unvergessliche Lagerzeit.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr 😍

Ferienlager 2019 – Telfes im Stubai

71 Teilnehmende starteten ins 42. Ferienlager

Das Ferienlager fand in diesem Jahr vom 28.07 bis 10.08.2019 bereits zum 42. Mal in der Seelsorgeeinheit statt. „Schiff ahoi!“ hieß es für 71 TeilnehmerInnen, zwölf BetreuerInnen und das Küchenteam. Das Lager verließ unter dem Motto „MSC Lageria – Dein Kreuzfahrtschiff“ den Hafen und steuerte Telfes im Stubai an.

Abwechslungsreiches Programm unter dem Motto “MSC Lageria”

Motto getreu gestaltete das Team ein abwechslungsreiches Programm für alle Teilnehmenden. Neben einer Kreuzfahrtolympiade auf Deck, der nicht wegzudenkenden Disko und Stationsspielen, ging die Freizeitgruppe in verschiedenen Ländern und Städten vor Anker und erlebte auch dort einiges. In Las Vegas besuchten wir eine Casino Nacht, mit viel Fantasie konnte das Kreuzfahrtschiff auch in der Schweiz anlegen, um nach einer kleinen Wanderung die Fahrt auf der Sommerrodelbahn zu genießen. Zwei Tage verbrachte die Gruppe auf hoher See und konnte dieses Ereignis, dank des guten Wetters, im Freibad und am Badesee verbringen. Am Ende der Freizeit durfte natürlich das klassische Captain’s Dinner nicht fehlen. Nach erlebnisreichen 14 Tagen kehrten wir wieder sicher im Heimathafen Immendingen zurück.

Einmalige Eindrücke von der MSC Lageria

  • Das Boardpersonal in Telfes begrüßte die Passagiere und kontrollierte die Reisenden anhand ihrer Bordkarten.
  • Jeder Passagier bekam ein Kontrollband beim Einlass auf der MSC LAGERIA.
  • Die Aussicht von unserem Haus in Richtung Stubaier Gletscher.
  • Bei der Kreuzfahrt-Olympiade flogen die Stiefel so weit es ging…
  • Beim ABC-Spiel übten sich die TeilnehmerInnen in Yoga.
  • Für den Thementag “Mexiko” schminkten wir uns im Stile von “Día de los Muertos”, dem Tag der Heiligen.
  • Das Ergebnis der Bemalungen nach mexikanischen Brauchtum kann sich sehen lassen.
  • Pause am Bergsee der Serlesbahnen Mieders während unserer Ausflugs zur Sommerrodelbahn.
  • Gleich geht weiter zur Rodelbahn…
  • Gruppenfoto an der Bergstation der Serlesbahnen in Mieders.
  • Fahrt mit der Gondel in das Wandergebiet Schlick auf über 2000m.
  • Wanderung über den Naturlehrpfad zum Scheibenweg mit alpiner Aussicht.
  • Beim Scheibenweg konnte jeder seine Scheibe in einer Art Murmelbahn den Berg hinunter lassen.
  • Eigenen abwechslungsreichen Tag mit Baden, Spielen und Chillen verbrachten wir am Kampler See.
  • Actionreiches Trampolin springen am Kampler See.
  • Ein Besuch im Freibad in Mieders.
  • In einem sehr amüsanten Theaterstück spielen die Kids die Leiterrunde nach.
  • Das Catering-Team serviert die Eistorte zum Abschluss des Captain’s Dinner auf dem Kreuzfahrtschiff.
  • Beim Spieleabend konnten neue Brett- und Kartenspiele erlernt werden.
  • Beim Besuch im Schiffs-Casino wurde risikoreich Poker, Backjack, Roulette und Würfelspiele gezockt.
  • Nach einem Piratenüberfall mitten in der Nacht mussten sich die Passagiere der MSC LAGERIA ihr Schiff frei spielen.
  • Beim diesjährigen Escape-Room galt es Hinweise zu suchen und knifflige Rätsel zu lösen, um aus dem Raum zu entfliehen.
  • In Vorbereitung auf die Disco lernten die Mädels bei Celine den Discofox-Schritt.
  • In der Lager-Disko rockten wir das Schiff!
  • Nach der Abschluss-Disko nahmen wir gemeinsam Abschied.
  • Mit der traditionelles Dankesrunde ging das das Ferienlager 2019 zu Ende.

Einladung zum Bilderabend

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Eltern und Familien,

schon fast zwei Monate sind vergangen, seitdem wir gemeinsam zwei Wochen im Ferienlager in Telfes auf Kreuzfahrt verbracht haben. Auch in diesem Jahr wollen wir uns treffen, um die Erinnerungen an die vielen kleinen und großen Dinge, die wir im Lager erleben durften, aufzufrischen. Wir haben wieder viele Fotos gemacht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Deshalb laden wir Euch und Eure Geschwister, Eltern, Großeltern, Freundinnen und Freunde und wen ihr sonst noch mitbringen wollt, recht herzlich zum Bilderabend ein.

Dieser findet statt am Freitag, 4. Oktober 2019 um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Peter und Paul in Immendingen.

Auf Euer Kommen und ein Wiedersehen beim Bilderabend freuen wir uns schon jetzt.
Schaut in der Zwischenzeit gerne auf unserem neuen Instagram Profil dein.ferienlager vorbei und markiert uns gerne auf Euren Bildern aus dem Ferienlager mit @dein.ferienlager.  Auch unsere Homepage ist immer einen Besuch wert, schaut doch mal vorbei www.dein-ferienlager.de

Herzliche Grüße
Euer Leiter- und Küchenteam

Ferienlager 2018 – Tulfes in Tirol

63 Kinder bei Ferienfreizeit in Tirol

In diesem Jahr starteten 63 Kinder und Jugendliche zum diesjährigen Ferienlager ins österreichische Tulfes in die Nähe von Innsbruck in Tirol. Das Ferienangebot vom 29.07. – 11.08.2018 stand unter den Motto “Lager-Dschungel” und bot auch in diesem Jahr wieder ein abenteuerliches Programm. Mit großer Spannung starteten die Teilnehmenden und das Leitungsteam vor dem Immendinger Rathaus auf die 14-tägige Tour durch Dschungel und Safari.

Das Ferienlager fand bereits zum 41. Mal statt und wird jährlich von der katholischen Seelsorgeeinheit St. Sebastian Immendingen-Möhringen angeboten. Seit vielen Jahren findet das Anbot ungebrochenen Zuspruch in der Seelsorgeeinheit und den umliegenden Kirchengemeinden.

Eindrücke aus dem Lager-Dschungel

  • Unser Reiseziel war das Haus “Gufl”, oberhalb vom Ort Tulfes am Wald gelegen.
  • Beim ersten Weg ins Dorf runter statteten wir dem Freibad einen Besuch ab und erkundeten den Dorfladen.
  • Unsere Unterkunft bot auch eine Kletterwand, an der wir uns ausprobieren durften.
  • Beim Spiel “Schlag den Leiter” traten alle Teilnehmenden gegen das Leiterteam an.
  • Während unseres Wandertags hatten wir auf dem Panoramaweg eine super Aussicht, sogar bis Innsbruck runter.
  • Kopf voraus – Am Wegrand entdeckten wir eine erfrischende Abkühlung an einem Brunnen.
  • Passend zu unserem Motto “Dschungel” gab es jeden Tag ein neues abenteuerliches Dschungel-Menü.
  • Die Köpfe rauchten während die Kids im eigens gestalteten Escape-Room zum Thema “Arche Noah” die Rätsel lösten.
  • Unser Klassiker, ABC-Spiel, stellte den Teilnehmenden herausfordernde Aufgaben, wie hier z. B. eine Menschen-Pyramide.
  • Nach der traditionellen Abschluß-Disko am letzten Abend hieß es nach 14 ereignisreichen Tagen Abschied nehmen.
  • Die Koffer und Kisten wurden gepackt und die Heimreise mit Reisebus und Transporter wurde angetreten.
  • Auch die Presse berichtete im Anschluss ausführlich über unsere Ferienfreizeit.