Blog

Ferienlager 2019 – Telfes im Stubai

71 Teilnehmende starteten ins 42. Ferienlager

Das Ferienlager fand in diesem Jahr vom 28.07 bis 10.08.2019 bereits zum 42. Mal in der Seelsorgeeinheit statt. „Schiff ahoi!“ hieß es für 71 TeilnehmerInnen, zwölf BetreuerInnen und das Küchenteam. Das Lager verließ unter dem Motto „MSC Lageria – Dein Kreuzfahrtschiff“ den Hafen und steuerte Telfes im Stubai an.

Abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „MSC Lageria“

Motto getreu gestaltete das Team ein abwechslungsreiches Programm für alle Teilnehmenden. Neben einer Kreuzfahrtolympiade auf Deck, der nicht wegzudenkenden Disko und Stationsspielen, ging die Freizeitgruppe in verschiedenen Ländern und Städten vor Anker und erlebte auch dort einiges. In Las Vegas besuchten wir eine Casino Nacht, mit viel Fantasie konnte das Kreuzfahrtschiff auch in der Schweiz anlegen, um nach einer kleinen Wanderung die Fahrt auf der Sommerrodelbahn zu genießen. Zwei Tage verbrachte die Gruppe auf hoher See und konnte dieses Ereignis, dank des guten Wetters, im Freibad und am Badesee verbringen. Am Ende der Freizeit durfte natürlich das klassische Captain’s Dinner nicht fehlen. Nach erlebnisreichen 14 Tagen kehrten wir wieder sicher im Heimathafen Immendingen zurück.

Einmalige Eindrücke von der MSC Lageria

  • Das Boardpersonal in Telfes begrüßte die Passagiere und kontrollierte die Reisenden anhand ihrer Bordkarten.
  • Jeder Passagier bekam ein Kontrollband beim Einlass auf der MSC LAGERIA.
  • Die Aussicht von unserem Haus in Richtung Stubaier Gletscher.
  • Bei der Kreuzfahrt-Olympiade flogen die Stiefel so weit es ging…
  • Beim ABC-Spiel übten sich die TeilnehmerInnen in Yoga.
  • Für den Thementag „Mexiko“ schminkten wir uns im Stile von „Día de los Muertos“, dem Tag der Heiligen.
  • Das Ergebnis der Bemalungen nach mexikanischen Brauchtum kann sich sehen lassen.
  • Pause am Bergsee der Serlesbahnen Mieders während unserer Ausflugs zur Sommerrodelbahn.
  • Gleich geht weiter zur Rodelbahn…
  • Gruppenfoto an der Bergstation der Serlesbahnen in Mieders.
  • Fahrt mit der Gondel in das Wandergebiet Schlick auf über 2000m.
  • Wanderung über den Naturlehrpfad zum Scheibenweg mit alpiner Aussicht.
  • Beim Scheibenweg konnte jeder seine Scheibe in einer Art Murmelbahn den Berg hinunter lassen.
  • Eigenen abwechslungsreichen Tag mit Baden, Spielen und Chillen verbrachten wir am Kampler See.
  • Actionreiches Trampolin springen am Kampler See.
  • Ein Besuch im Freibad in Mieders.
  • In einem sehr amüsanten Theaterstück spielen die Kids die Leiterrunde nach.
  • Das Catering-Team serviert die Eistorte zum Abschluss des Captain’s Dinner auf dem Kreuzfahrtschiff.
  • Beim Spieleabend konnten neue Brett- und Kartenspiele erlernt werden.
  • Beim Besuch im Schiffs-Casino wurde risikoreich Poker, Backjack, Roulette und Würfelspiele gezockt.
  • Nach einem Piratenüberfall mitten in der Nacht mussten sich die Passagiere der MSC LAGERIA ihr Schiff frei spielen.
  • Beim diesjährigen Escape-Room galt es Hinweise zu suchen und knifflige Rätsel zu lösen, um aus dem Raum zu entfliehen.
  • In Vorbereitung auf die Disco lernten die Mädels bei Celine den Discofox-Schritt.
  • In der Lager-Disko rockten wir das Schiff!
  • Nach der Abschluss-Disko nahmen wir gemeinsam Abschied.
  • Mit der traditionelles Dankesrunde ging das das Ferienlager 2019 zu Ende.

Einladung zum Bilderabend

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Eltern und Familien,

schon fast zwei Monate sind vergangen, seitdem wir gemeinsam zwei Wochen im Ferienlager in Telfes auf Kreuzfahrt verbracht haben. Auch in diesem Jahr wollen wir uns treffen, um die Erinnerungen an die vielen kleinen und großen Dinge, die wir im Lager erleben durften, aufzufrischen. Wir haben wieder viele Fotos gemacht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Deshalb laden wir Euch und Eure Geschwister, Eltern, Großeltern, Freundinnen und Freunde und wen ihr sonst noch mitbringen wollt, recht herzlich zum Bilderabend ein.

Dieser findet statt am Freitag, 4. Oktober 2019 um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Peter und Paul in Immendingen.

Auf Euer Kommen und ein Wiedersehen beim Bilderabend freuen wir uns schon jetzt.
Schaut in der Zwischenzeit gerne auf unserem neuen Instagram Profil dein.ferienlager vorbei und markiert uns gerne auf Euren Bildern aus dem Ferienlager mit @dein.ferienlager.  Auch unsere Homepage ist immer einen Besuch wert, schaut doch mal vorbei www.dein-ferienlager.de

Herzliche Grüße
Euer Leiter- und Küchenteam

Rückblick auf das Ferienlager 2019

Am Sonntag sind wir angereist
Wir waren alle schon ganz heiß
Auf unsere Freunde und die Zimmer
Doch das Wetter, das wurde schlimmer

Der Speisesaal war ganz leer
Doch nun glücklicherweise nicht mehr
Wir waren alle sehr kreativ
Und malten unser Motiv

Um uns auszupowern
Erkundeten wir dann die Stadtmauern
Unser Bauch war danach sehr leer
D’rum zauberte uns die Küche ein Essen her

Die Wanderung auf die Schlick 
Fanden wir alle ziemlich schick
Auch die Scheibe machte uns munter
D’rum rannten wir herunter

Am Abend ging es schick zur Kasse
Wir spielten mit ganz viel Klasse
Im Casino war es echt voll
Aber wir fanden’s trotzdem toll

Wegen dem vielen Regen 
Bekamen wir Gottes Segen
Wir bauten ein Boot
Und retteten die Lebewesen in Not

Wir knoteten Armbänder um den Arm
Und tanzten mit sehr viel Charm

In der Schweiz fuhren wir mit dem Silbernen Blitz herunter
Und das machte uns ganz schön munter
Der Rückweg war eigentlich ganz ok
Doch der Hinweg: ohje, ohje

Die Jungs machten ganz viel Sport
Und die Mädchen tanzten vor Ort
Wir kamen zurück gehinkt
Und wurden dann noch geschminkt

DJ Steve machte am Abend gute Stimmung
Wir tanzten mit viel Schwung
Und dann zu später Stunde
Machten wir noch unsere traditionelle Abendrunde

Am Samstag ging es zur Rennstrecke
Und sie schossen wie die Gestörten um die Ecke
Mit Bobbycar und auch Mülltonnen
Haben sie dann gewonnen

Wir dachten, wir gehen ins Freibad an den Pool
das fanden wir voll cool
doch Jona führte uns zum See
und das war auch voll okee!!!

Die ersten Tränen flossen
Wir hatten es genossen
Die Zeit mit Celine und Jana war vorbei
Doch am Abend gabs Kartoffelbrei

Die Enttäuschung von Sonntag war vorüber
Denn wir gingen rüber
Nach Mieder ins Freibad
Und Gott sei Dank flog keinem das Bein ab

Am Abend ging’s nochmal zum Tanzkurs
In der linken Hand ne Bratwurst 
Ok, die Bratwurst war ein Witz
Auf der Tanzfläche waren nur die Kids

Unser Captain Tizi war gefangen
Wir mussten um ihn bangen
Piraten übernahmen unser Schiff
Doch durch Spiele hatten wir wieder alles im Griff

Am Dienstag gab’s gechilltes Programm
Wir malten uns’re T-Shirts an
Nachmittags gabs ‘ne Olympiade
Doch es gab keinen Nachtisch, ach wie schade

Die Leiter waren am Motzen
Und wir mussten unsere Zimmer putzen
Zusätzlich gab’s noch Spaßprogramm
Tischtennis, Bogenschießen und Brettspiele waren dran

Der Captain lud uns ein zum Dinner
Und wir fühlten uns wie Gewinner
Vier Gänge sollten’s sein
Und die Eistorte passte auch noch rein

Tanzkurs und Bogenschießen im Gras
Machten uns echt viel Spaß
Zum Glück wurde keiner erschossen
Und das haben wir genossen

Am Abend wurde es romantisch
Die Kids fanden’s gigantisch
Hannah und Max hätten die Leiter gerne verklagt
Weil er wurde der King und sie seine Magd

Nun geht’s in Richtung Schluss
Was da natürlich sein muss
Erneut die Räume sauber machen
Aber wir waren dabei am Lachen

Am Mittag mussten wir noch einmal rennen
Durch Telfes, das Örtchen, welches wir schon ein bisschen kennen
Wir wurden fast verrückt
Weil die Disco immer näher rückt 

DJ Steve brachte die Bude nochmal zum Beben
Und wir waren drauf und dran alles zu geben
Wir schwitzten wie die Sau
Tanzten fast bis zum Morgengrau

Am Samstag flossen dann die Tränen
Viele mussten auch gähnen
Die Abreise war in vollem Gange
Und uns allen war ganz bang

Die Kinder machten oft gut mit
Waren doch nicht immer alle ganz fit
Es war ‘ne tolle Zeit
Es tut uns Leid…

ES IST VORBEI!!!!!!!!

Theatergruppe der „MSC-Lageria“ unter der Leitung von Tizian

Tag 14: Back Home

Nach einer sehr kurzen Nacht begaben wir uns heute auf die Rückfahrt von Telfes im Stubaital. Müde und glücklich kehrten wir nach einer sehr angenehmen Fahrt gegen 16 Uhr zurück nach Immendingen. Die Eltern warteten bereits am Rathausplatz, bevor sie Ihre Kinder wieder in die Arme nehmen konnten. In der Zwischenzeit verräumten wir bereits das Material auf dem Speicher, dank zahlreicher Helfer.

Mit unserer traditionellen Dankerunde endete das diesjährigen Ferienlager. Hierbei konnte sich jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin für seine persönlichen Highlights im Ferienlager bedanken.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Betreuer, unsere Küche und alle anderen Helfer!

Wir freuen uns auf euch im nächsten Jahr!
Euer Leiter- und Küchenteam

Tag 13: Stadtrallye und Abschlussdisco

Da wir morgen wieder den Heimathafen in Immendingen ansteuern werden, mussten wir nach dem Frühstück unser Gepäck zusammenpacken und unsere Kabinen komplett säubern, sodass für neue Passagiere auf dem Schiff Platz wird.
Nach dem Mittagessen wurden wir in Kleingruppen aufgeteilt, legten an Land an und machten eine Stadtrallye durch Telfes, um das kleine Städtchen näher zu erkunden.
Nach dem Abendessen feierten wir die letzte Disco des Ferienlagers auf der „MSC Lageria“ 2019. Am Ende gab es einen tränenreichen Abschied der 14-Jährigen, die das letzte Mal mit ins Ferienlager durften.


Hannah S., Laura S., Max H.

Tag 12: Vom ABC-Spiel zum King and Queen of the Sea

Da wir unsere Kabinen in letzter Zeit etwas außer Acht gelassen haben, wurden wir nach dem Frühstück von unserem Kapitän dazu verpflichtet, unsere Kajüten etwas aufzuräumen. Danach wurden wir in Kleingruppen eingeteilt und spielten an Deck bei strahlendem Sonnenschein das ABC-Spiel: hierbei versteckt sich das gesamte Crew-Team im und auf dem Schiff und wir müssen sie suchen. Jedes Crew-Mitglied hat eine Liste mit Aufgaben, die wir nacheinander erfüllen müssen, um als Gewinner des Spiels herauszugehen.
Nach einem leckeren Abendessen in unserem klasse Bordrestaurant wurde „The King and Queen of the Sea“ gespielt. Hier wird ein Junge und ein Mädchen aus den Passagieren durch ein Quiz und ein Auswahlverfahren zum „King“ und „Queen“ gewählt. Die beiden wurden dann durch eine Krone und einen Steh-Blues als „King and Queen of the Sea“ gekrönt und die gesamte Mannschaft an Deck verabschiedete sich zur Nachruhe.


Amelie S., Anja S., Hannah S., Jana B., Jana S., Laura S.

Tag 11: Der Kapitän lädt zum Dinner

Heute morgen legten wir spontan eine Aufräumaktion auf unserem Schiff ein. Nach dem Frühstück machten alle ihre Kabinen ordentlich.

Am Nachmittag starteten wir mit den Vorbereitungen für das Captain’s Dinner. In verschiedenen Gruppen aufgeteilt bereiten wir gemeinsam das Dinner für den Abend vor. Eine Gruppe kümmerte sich um die Dekoration, eine um den Service im Boardrestaurant. Ebenso gab es die Teams „Gedichte & Geschichten“, die Boardband „Musica Lageria“ und die Theatergruppe der MSC Lageria.

Um 19 Uhr empfing der Kapitän Annmarie dann alle Teilnehmer im Boardrestaurant. Nach einem Gruß aus der Küche, serviert von unserem Service-Team, startete das Unterhaltungsprogramm mit Gedichten, musikalischen Einlagen und einem Theaterstück. Nach einem sehr leckeren Essen ließen wir den Abend bei Wiener Walzer und Diskofox ausklingen.

Jona S., Patrick S.

Tag 10: Der Tag nach dem Piratenüberfall

Die vergangene Nacht war eine sehr aufregende. Um 1 Uhr Nachts wurde unser Kreuzfahrtschiff von Piraten überfallen. Um die Piraten zu verjagen, mussten wir gegen sie Spiele spielen. Nach einem knappen Wettbewerb besiegten wir die Piraten und konnten sie vom Schiff vertreiben. Nach dieser Aufregung kehrte wieder Ruhe auf dem Schiff ein.

Zum Morgenprogramm gestalteten wir die Lager T-Shirts. Nach dem Mittagessen und eine langen Mittagspause starteten wir mit einer Kreuzfahrt-Olympiade, bei der wir an verschiedenen Stationen unser Können unter Beweis stellen konnten.

Nach dem Abendessen hatten wir noch die beliebte Schiffsdisco.

Amelie S., Laura S., Anja S., Jana S., Hannah S., Patrick S.

Tag 9: Ab ins Wasser, ihr Landratten!

Heute packten wir nach dem Frühstück unsere Badeklamotten ein, um zum Freibad in Mieders zu laufen. Nach circa einer Stunde Fußweg verbrachten wir einen sonnigen Badetag mit vielen Wassertieren und ganz viel Spaß. Das kleine aber schöne Freibad gehörte sogar fast ganz alleine uns. Später fing es leider an zu gewittern, sodass wir etwas früher als ursprünglich geplant aufbrechen mussten.

Glücklicherweise kamen wir aber noch trocken zu unserem Schiff zurück. Nach dem Abendessen in unserem Bordrestaurant gab es noch einmal einen Tanzkurs, bevor wir uns zur Nachruhe begaben.

Amelie S., Anja S., Hannah S., Jana S., Laura S.