Heute morgen sind wir alle motiviert gestartet, denn heute Stand ein Ausflug auf einen hohen Berg an, zwar nicht den Mount Everest, aber den “Hohen Ifen”. Mit der Gondelbahn sind wir hoch gefahren und dann gewandert.

Auf dem Rückweg haben wir uns alle gefreut, noch Baden gehen zu können. Allerdings kam uns die Trockenheit zuvor und das Flussbett hatte nur sehr wenig Wasser. Wir mussten daher improvisieren. Also wurden die Schuhe ausgezogen und es wurde hinab in eine Gumpe – einen kleinen Teich – geklettert. Diese war voller Leben, denn überall waren die verschiedensten Fischarten. Diese wollten wir natürlich noch näher erkunden.

Alles in allem kann man sagen, dass wir das beste aus der Trockenheit gemacht haben. Zurück am Haus wurden wir zum Abschluss des Tagesausflugs mit einem leckeren Essen, wie immer, begrüßt.

Am Abend gab es dann einen entspannten Spieleabend. Danach sind wir alle komplett k.o. ins Bett gegangen.

Lilly & Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.